Ich glaubs ja nicht, nun hab ich ein zweites und fast ein drittes Job-Angebot. So einfach geht das?

Aber der Reihe nach.
Damit sich der Fahrschulbus amortisiert, wird dieser auch für Reisegruppen eingesetzt, dazu hat der Fahrlehrer eine eigene Firma eröffnet. Entweder fährt er selbst, oder er vermietet den Bus an das Busunternehmen, bei denen er seine Fahrschulfahrzeuge allesamt untergestellt hat. Heute bei meinem zweiten Fahrschulblock auf dem Bus kamen wir darüber ins Gespräch, er meinte er sucht eigentlich ständig Fahrer. Ich kann (nach einer gewissen Einarbeitung und Routine) wenn ich will regelmäßig Reisegruppen hin und herfahren. Am nächsten Donnerstag muss eine Reisegruppe zu einem Freizeitpark, und hätte ich den Schein schon, könnte ich Samstag nach Paris fahren. 5-6 Stunden hin, 10 Stunden Aufenthalt (reicht locker für die Ruhezeit), 5-6 Stunden zurück. So komm ich rum und kann mir Städte ansehen, und bekomm noch Geld dafür.

Für besagtes Busunternehmen könnte ich ebenfalls fahren. Der Unternehmer aktiviert derzeit 70jährige Fahrer aus dem Ruhestand weil er nicht genug Leute hat, ist denn das zu glauben? Im Frühjahr und im Herbst kann ich da jeden Tag fahren wenn ich will. Naja, ich bin da sehr flexibel und da werde ich mir natürlich dann auch nur die Rosinen rauspicken.

Ihr könnt Euch garnicht vorstellen was ich für einen Spass daran habe dass das alles sooo gut läuft!
Merkt man, oder?

4 Antworten zu “Das zweite Job-Angebot”
  1. zurken sagt:

    ey. ich mach auch den Busführerschein, bin ja auch bald 70 :-)

    uuaah, nee, 30 oder 40 von meinen Fahrgästen auf einen Haufen!? Lieber nich.

  2. Strati sagt:

    …und als Busfahrer kommt man in die meisten Freizeitparks auch kostenlos rein…

  3. J. sagt:

    man kennt aber auch, dass die anfängliche Euphorie für etwas schnell wieder abflacht. Mal schauen wie lange das anhält

  4. Martin sagt:

    Tja, liebe(r) J.
    ich denke das wird lange halten. Ich fahre schon seit 20 Jahren kleine LKW (7,5t) und bin mit Begeisterung dabei. Das Busfahren ist vor 2-3 Jahren erst dazu gekommen, aber wie ich mich kenne wird die Euphorie hier nicht so schnell abbrechen. Aber wie Du schon sagst, mal schauen 😉

  5.