So, die erste Hürde ist geschafft.

Ihr dürft mich Streber nennen, ich habe heute die Theorie bestanden.
4 Bögen insgesamt, alle mit 0 Fehler :)

Letzte Woche hatte ich weiterhin die erste Fahrstunde, gleich ein dreier Block, auf nem Solofahrzeug, ein Actros mit Wechselbrücke.
Ebenfalls letzte Woche dann eine Runde auf einem Sattelzug mit Iveco Zugmaschine, auch einen dreier Block

Heute dann ab halb 9 zwei lang ersehnte Stunden mit dem Volvo Reisebus, und pünktlich um 10 haben wir dann am Tüv gehalten und meine Prüfung gemacht.


Fazit:

Mit dem Actros mit EPS hab ich mich ständig verschaltet. Der Fahrlehrer verlangt dass man mit gedrücktem Daumenknopf schaltet, damit die Gänge genommen werden die ich wähle und nicht die die Elektronik vorschlägt. Warum auch immer.
Egal, bekomm ich schon hin, hab ja noch ein paar Stunden zur ersten Prüfung dadrauf.

Mit dem Iveco kam ich das erste mal in den Genuss, eine Doppel-H Schaltung zu fahren, das ist wirtzig. Hebel im Leerlauf nach links, kleine Gruppe, Hebel nach rechts, große Gruppe. Das hab ich schnell rausgehabt, und obwohl man fahrtechnisch der Sattel vor allem in Kurven vieeeel weiter ausholen muss, kam ich damit besser klar. Nach einer halben Stunde hat der Fahrlehrer nur noch die Richtung angesagt.

Heute dann der Bus. Was soll ich sagen? Ich muss zum Baumarkt.
Hammer und Meissel holen, um mir das Grinsen aus dem Gesicht zu schlagen.

Aber ich hätte nichts anderes erwartet. 😀

Fotos von meiner ersten Fahrt auf dem Actros habe ich gemacht, beim Bus hab ich selbiges vergessen..

05062008-2
Meine erste Tachoscheibe seit langem

05062008(001)-1
Auf dem Bus-Hof, beim Tanken. Ich sag lieber nicht was hinterher an Litern auf der Tankuhr stand

05062008(002)-1
So ein Actros-Cockpit hat nicht mehr viel mit dem zu tun was ich noch kannte.

Eine Antwort zu “Theorie geschafft!”
  1. Strati sagt:

    Streber 😉

    Glückwunsch!

  2.