Auf dem Setra Stand habe ich große Augen bekommen. Was für edle Gefährte!
Setra läßt sich echt was einfallen und bleibt bei alldem noch individuell. Ich habe mich mit einem kompetenten Mitarbeiter eine Weile hingesetzt und über Basisfahrzeuge für den Aufbau von hochwertigen Wohnmobilen geredet. Setra bietet hier eine interessante Lösung an:
Man nehme das Fahrgestell von dem 415er Niederflurfahrzeug und kombiniere es mit dem Aufbau des 415 HD (Hochdecker) und schon erhält man einen Bus mit ebenem Boden und riesiger Deckenhöhe. Diese Kombination wird auch für die Bücherbusse angewendet. Leider geht das eben nur für das 15-Sitzreihen Modell, kürzere Busse um die 10 Reihen sind hier ausgeschlossen weil es dafür keine Niederflur Variante gibt.


01102008(001)
Das neue Flagschiff: Der 419 GT-HD. 19 Sitzreihen! Das sind knapp 80 Sitzplätze, wenn ich mich nicht verrechnet habe.

01102008(002)
Sitze soweit das Auge reicht…. Hammer!

01102008
Ein umgebauter 415 mit Lift für Rollstühle. Hier in der Eifel fährt ein Unternehmer schon einige so umgebaute Busse, und das Geschäft scheint gut zu laufen. Der Bedarf ist also eindeutig da. Setra hat das erkannt und geht an den Markt.

Sehr gut ausgesehen hat auch ein 409 HD mit Club-Ausstattung, leider habe ich das Foto von aussen verbaselt, aber hier einige Inneneindrücke:

01102008(005)
Weisses Leder. sieht edel aus, und obwohl es auf der Messe ziemlich „benutzt“ wird, gibt es keine Verschmutzungserscheinungen.

01102008(006)
Sitzgruppe

01102008(007)
Eine gescheite Küche mit Kaffeemaschine und Zapfanlage

01102008(008)
…und eine pompöse Rundsitzgruppe im Heck. Das sah alles richtig super aus!

2 Antworten zu “IAA Hannover – bei Setra”
  1. Strati sagt:

    Der Setra mit Club Ausstattung wäre ein ideales Reisegefährt für mich 😉

  2. Martin sagt:

    Ich fänds auch gut. Ich glaub ich mach mal ein eigenes Busunternehmen auf.
    Mit genau einem Bus: Den hier!
    Und der Strati verkauft Heizdecken :)

  3.