Im Moment läuft nix, das liegt daran dass nix läuft :)
Die Saison ist vorbei, die Kegelclubs sitzen im warmen Wohnzimmer und ich kann mich um Bürokram kümmern.

Und weil Aachen eine kompakte Stadt ist, habe ich mir mal was gekauft, was ich noch nie besessen habe:

Dsc00197

Zugegeben, knappe 50 Euro sind ein stolzer Preis, dafür fährt man mit einem solchen Ticket viel mehr Bus als wenn man sich immer 4er Tickets kaufen müsste. Und ich glaub ich werde es diesen Monat rausfahren. Der PKW steht in der Garage und so lasse ich mich nun durch die Stadt chauffieren. Und wenn es sich ergibt, sitze ich auch hier vorne. Nur eben rechts :)

Dsc00121

Eine Antwort zu “Der passive Busfahrer”
  1. zurken sagt:

    kannst du deine Kollegen bei der Arbeit beobachten, und bist wie in der Schule wieder ein Vornsitzer :-)

    ich mach das übrigens schon viele Jahre, lasse mich durch die Stadt viel lieber fahren anstatt selbst zu fahren, hier gibts ein Ticket ab 9 Uhr, das ist bisschen billiger, und vorher komm ich ja eh nicht raus….

  2.