Gleich am ersten Abend gab’s Programm für Hannes. Wir sind beide Mitglied im Aachener Gospelchor Sound’n’Soul und jeden Montag ist Probe. Also hat Hannes uns kurzerhand begleitet, mal sehen ob ein Schaaf musikalisch sein kann 😉

DSC01314.JPG

Erstmal hat Hannes alle Leute kennengelernt, es gab eine kurze Begrüßung und eine Umarmung für unsere Freundin für Anika, die ihn schon aus der Ankündigung im Blog kannte und erwartete.

DSC01315.JPG

Ob Hannes im Bass gut aufgehoben ist?

DSC01316.JPG

Eva im Alt wollte ihn mitsingen lassen, aber Hannes meinte wohl, dass er doch lieber bei den männlichen Stimmen aufgehoben ist. Dachte ich zumindest, denn auf einmal war er verschwunden.

Kurzes rumfragen, und siehe da:

DSC01313.JPG

Hannes hat sich bei Stephan, unserem Pianisten einquartiert, er scheint Instrumente lieber zu mögen als singen, wer hätte das gedacht. Da Stephan aber alle seine Tasten bisweilen braucht, habe ich ihn zwischen Anne und mit einquartiert.

Hannes hat nicht direkt mitgesungen, aber bei der Probe zu „Higher and Higher“ habe ich ihn regelmäßig im Takt mitblöken hören, es hat ihm also wohl gefallen.

Und da sag noch einer, Schaafe sind nicht musikalisch, wir wurden eines Besseren belehrt!

DSC01321.JPG

In den Probenpausen haben Anne und Anika dem Hannes noch dummes Zeug beigebracht, ihm scheint es zu gefallen, er ist voll mitgegangen!

Zu späterer Stunde nach der Probe habe wir ihm bei einem Bierchen noch sein Nachmahl bereitet bzw, bestellt, es gab Pizzabrötchen mit Kräuterbutter.

DSC01322.JPG

Irgendwann war er dann aber doch sehr müde, die lange Reise aus dem hohen Norden war wohl doch recht anstrengend.

Morgen bin ich bis Nachmittags erstmal mit dem PKW unterwegs, bis dahin kann Hannes sich mal in aller Ruhe ausschlafen. Ihr dürft gespannt sein, was Hannes morgen hier in Aachen noch erleben wird! Ausserdem sieht es so aus, als wenn am Mittwoch eine Busfahrt ansteht, denn deswegen ist Hannes ja hauptsächlich hier!

10 Antworten zu “Hannes beim Chor”
  1. Marco sagt:

    Da war Hannes ja schon richtig in Aktion. Und das am ersten Tag. Wie viele Tage folgen noch?

  2. […] Und da Martin ja Mitglied in einem Gospelchor ist, durfte Hannes gleich mit auf Probe und dort mit viielen Leuten viiel Unsinn treiben. […]

  3. Martin sagt:

    Ich werde Hannes bis Samstag behalten, in der zwischenzeit wird er eventuell einmal „intern“ den Blog wechseln. Übrigens schreibe ich „Schaaf“ absichtlich mit zwei „a“, aber danke für den Hinweise per Mail 😉

  4. Voodooschaaf sagt:

    Schaaf mit zwei a ist ja auch die korrekte Schreibweise:

    http://www.voodooschaaf.org/blog/?p=1189

    Es gruesst die Ziehmutter

  5. Kätzchen sagt:

    boooaaah, ich sehe genauso müde aus wie ich war..man man man…aber der Hannes ist echt ein schaafer Typ 😉

  6. Suriel sagt:

    Na das Hannes musikalisch ist, hätte ich Dir sagen können *fg* er war bei mir schon mit im Proberaum Musik machen 😉

  7. Martin sagt:

    @Suriel
    ich hatte sowas in Erinnerung und wollte es einbinden, habe den Beitrag aber nicht mehr gefunden :(

  8. rebel sagt:

    Au Backe,
    da hatte ja Hannes schon mal mehr als genug Abwechslung am ersten Abend. Ist ja auch kein wunder wenn er gleich ins Herz geschlossen wird.
    Mein Nici mag ja auch Musik, das reicht von Trance bis Celtic… Die beiden würden sicher ein gutes Duo abgeben.

  9. Vangelis sagt:

    na bei soviel schicken Frauen kann man sich ja nur wohlfühlen ^^

    😀

  10. […] es zum Busblogger wo Hannes wieder einige schöne Erfahrungen sammeln durfte. So tummelte sich Hannes bei der Chorprobe und stürzte sich beim Bungee-Schaafing aus schwindelerregenden Höhen. So scheint Hannes […]

  11.