Ab dem 4. Juni 2010 gilt die neue 12-Tage Regelung, das hat die Europäische Union am 14.11.2009 in einem Amtsblatt festgelegt. Ab diesem Datum kann der Busfahrer seine wöchentlich vorgeschriebene Ruhezeit nach 12 Tagen einlegen.

Allerdings gelten folgende Voraussetzungen:

  • die Busreise muss ins Europäische Ausland gehen
  • sie muss dort mindestens 24 ununterbrochene Stunden dauern
  • es muss eine einzige, durchgehende Reise sein

und zusätzlich ab 01.01.2014

  • muss der Bus mit einem digitalen Fahrtenschreiber ausgestattet sein
  • müssen bei Nachtfahrten zwischen 22 und 6 Uhr entweder zwei Fahrer an Bord sein
  • oder die Pflicht-Pause muss bereits nach 3 Stunden eingelegt werden

Somit ist es nun wieder möglich, internationale Rundfahrten mit nur einem Fahrer zu absolvieren. Gut für viele Busunternehmen, mich betrifft das allerdings ehr nicht. Trotzdem beginne ich nun mal, über Busfahrer-Regelungen und Sozialvorschriften zu schreiben, weil es bestimmt nicht jeder weiss und ich es für wichtig halte, darüber mal zu informieren.

Deswegen habe ich eine neue Kategorie „Sozialvorschriften“ hinzugefügt, von Zeit zu Zeit werde ich da mal was informatives reinschreiben, vor allem mal über die grundsätzliche Regelung der Lenk- und Ruhezeiten.

Viele Reisegruppen machen sich nämlich überhaupt keine Gedanken darüber, dass der Busfahrer auch mal ne Dreivierteilstunde Pause machen muss, während die Gäste ja meist während der Fahrt schlafen 😉

Naja, und zu fahren gibt’s ja im Moment mal wieder nichts…

2 Antworten zu “Festlegung der 12-Tage Regelung”
  1. bernd sagt:

    Die neue Rubrik finde ich eine gute Idee! Gleich eine erste Frage: was bedeutet die 12 Tage Regelung? Gibt es da ausser den taeglichen Lenk und Ruhezeiten noch eine „woechentliche“ Ruhezeit?

  2. Martin sagt:

    Ja die gibt es, und das ist nicht mal so einfach. Ich schreibe demnächst mal was darüber.

  3.