Archiv für die Kategorie: “Ausland”

Es kommt ja häufig vor, dass man nur wenig Platz hat mit dem Bus. Dazu einfach mal zwei Videos von youtube.

Hier geht es auf den Eurotunnel-Zug. Alles kein Problem und noch ausreichend Platz. Aber durch die Perspektive kann man schön sehen, wie es für den Busfahrer aussieht, der vor der Vorderachse sitzt.

Als zweites der Blackwall Tunnel in London. Ein weniger schönes Beispiel! Man beachte die Einschläge oben links bei der Durchfahrt des Torbogens und die Metallstangen die mittig im Tunnel  hängen. Dazu noch schöne enge Kurven, da bekommt man mit Großfahrzeugen Spaß.

Comments 5 Kommentare »

Zum Gare du Midi in Brüssel wird es wahrscheinlich nicht so viele verschlagen, ist wohl auch besser so. In großen Teilen ein Bahnhof, den man sich ersparen kann. Zu Bürozeiten mag es noch gehen, weil dann viele der brauchbaren Geschäfte im und um den Bahnhof noch auf haben, aber zum Samstagnachmittag ist das Vergnügen nicht so groß.

Im direkten Umfeld wohnen scheinbar eher sozial schwache Bürger von Brüssel und wenn die Mitarbeiter der vielen Firmen (Büros) im Umfeld weg sind, bleiben eben nur noch die eigentlichen Bewohner des Viertels und dann haben auch nur noch die Geschäfte auf, in welchen die Bewohner des Viertels verkehren. Außerhalb der Bürozeiten fährt man also lieber mit der Metro in die Stadt, schlendert durch die leeren Straßen mit Bürogebäuden oder bleibt im Bahnhof.

Den Rest des Eintrages lesen »

Comments 2 Kommentare »

Nein, das wird kein Zugführer-Blog und ich bin auch nicht unter die Zugtester gegangen, auch wenn ich das im kleinen am letzten Wochenende gemacht habe. Eine meiner Touren führte mich nach Paris, genauer zum Flughafen Charle de Gaulle. Für den Kollegen ging es von da aus weiter gen Süden, für mich wieder nach Hause. Wenn man schon am Flughafen ist, liegt ein Flug nach hause natürlich nahe, aber es gab keine vernünftige Möglichkeit. Da es am Flughafen Charle de Gaulle auch einen Fernbahnhof gibt, war der Zug als Alternative schnell gewählt.

Den Rest des Eintrages lesen »

Comments 2 Kommentare »

Heute nehm ich euch mal wieder ein paar Kilometer im Bus mit :)

Das Handy, mit dem ich gefilmt habe, steht lose auf dem Armaturenbrett und ist zwischendurch sogar einmal umgefallen. Entschuldigt bitte die wackelige Qualität, ich werde mir mal was anderes überlegen.

Den Rest des Eintrages lesen »

Comments 3 Kommentare »

Dass ich das letzte Mal im Stadtzentrum war ist schon 4 Jahre her. Das war meine erste Auslandsfahrt. Ich war noch das ein oder andere Mal dort, aber immer nur am Flughafen. Grund für den diesmaligen Besuch war ein Junggesellenabschied und meine Hintergrundbeschallung auf Hin- und Rückfahrt war folgende:

Den Rest des Eintrages lesen »

Comments 4 Kommentare »

Um kurz vor 13 Uhr Uhr habe ich mich wieder auf dem beschriebenen Parkplatz in Maastricht am Fähranleger eingefunden, und etwas später kamen meine Fahrgäste. Von hier aus ging es nun nach Valkenburg zum Chateau Gerlach. Eine Mischung aus sehenswerter Kirche in gothischer Bauweise und Luxushotel mit englischem Garten, der wie mit der Nagelschere geschnitten aussah, sehr beeindruckend. Nicht mein Geschmack, aber beeindrucken.

Den Rest des Eintrages lesen »

Comments Kommentare deaktiviert für Masstricht Teil 2

So. heute sollte es soweit sein, das erste Mal darf mein Hund Happy mit Busfahren. Aber erstmal gab’s etwas Chaos am Betriebshof.

Den Rest des Eintrages lesen »

Comments Kommentare deaktiviert für Maastricht – mit Hund