Archiv für die Kategorie: “Freizeitparks”

Am Phantasialand bei Brühl wurde im letzten Jahr viel umgebaut, und ich habe diese Woche das erste Mal auf dem neuen Busparkplatz gestanden. Kann wohl sein dass das schon länger fertig ist, aber ich kannte es noch nicht.

Abzuholen war eine große Gruppe mit drei Bussen in Alsdorf, wobei es allerdings die Dispo geschafft hatte, drei ortsunkundigen Busfahrer zusammen loszufahren, wovon zwei nur englisch sprechen. Also mussten wir erstmal etwas kreisen, schliesslich haben wir unsere Gruppe aber am Parkplatz gefunden.

Die Ortsangabe der Dispo war Schwimmhalle Alsdorf, die in Google Maps leider an einer anderen Stelle angezeigt wird. Wo die Schwimmhalle nun wirklich ist weiss ich nicht, der Parkplatz ist jedenfalls genau auf der anderen Seite der B57, am Luisenhof.

Also, Leute einladen und los gehts, ich bin vorgefahren weil die anderen beiden sich noch weniger auskannten als ich 😉

Den Rest des Eintrages lesen »

Comments 3 Kommentare »

In meinem Fahrauftrag für heute Nachmittag stand nur „Baumberger Str. 88, Langenfeld“. Wenn man danach sucht findet man eine Wasserskianlage, auf der man an Seilen über den See gezogen wird.

Wie geil!

Da sind Hannes, ich und 25 Schüler der (geschätzten) Jahrgangsstufe 12 heute nachmittag hingefahren.

Den Rest des Eintrages lesen »

Comments 6 Kommentare »

Heute ging es für Hannes endlich auf Bus-Tour! in aller Frühe haben wir uns aus dem Haus geschlichen, um Anne nicht zu wecken, und natürlich um pünktlich am Bus zu sein.

DSC01348.JPG

Früh morgens sind die Schatten noch lang. Wer findet das Schaaf? :)

Den Rest des Eintrages lesen »

Comments 4 Kommentare »

Gestern Nachmittag habe ich die Bande wieder abgeholt und die Rückfahrt war wie vermutet ziemlich ruhig 😉

Blöderweise habe ich wieder vergessen, Fotos zu machen, so dass es hier nur eben diesen kurzen Beitrag gibt, ohne Fotos vom Kofferraum. Okay, war auch nicht wirklich spektakulär.

Comments Kommentare deaktiviert für Cappenberger See in Lünen (2)

Am Freitag, also vorgestern, ging es zum Cappenberger See, ein Badesee mit einigen Freizeiteinrichtungen im Norden von Lünen. Fahrgast ist der Aachener Schwimmverein, und ich vermutete, es handelt sich um einen Ausflug zu einem Wettbewerb, denn auch ein Freibad gibt es dort. Komisch war nur, dass der Verein bis zum Sonntag vor Ort bleibt und ich sie dann auch dort wieder abholen soll.

Mal sehen…

Den Rest des Eintrages lesen »

Comments 1 Kommentar »

Hä?
Genau das dachten wir uns auch.
Aber vielleicht halten die da ja eine Weihnachtsfeier ab, oder ein anderes spezielles Event?
Jedenfalls wurde ich vom Disponenten des neuen Unternehmens gefragt, ob ich nicht kurzfristig am nächsten Tag besagte Tour machen könnte. Klar kann ich! Alte Leute sind immer sehr nett, ich mag solche Fahrten. Ausserdem könnte Anne da auch mitfahren, den Service unterwegs machen und gemeinsam könnten wir dann einen schönen Tag im Park verbringen.
Insgesamt fahren wir übrigens mit 8 Bussen, das sind an die 500 Personen.

Also ist nun planen angesagt. Den Rest des Eintrages lesen »

Comments 4 Kommentare »

Heute habe ich den Kegelclub gegen 14 Uhr wieder abgeholt. Die Stimmung war etwa gedämpft, auch die Rückreise ging ruhiger zu.

Zuerst aber habe ich mich mal am Eingang gemeldet. Ich war eine Stunde zur früh weil ich noch Pause einkalkulieren musste. Da wir auf der Hinfahrt so viele Pausen gemacht haben, bin ich mit meiner Lenkzeit nicht hingekommen, das habe ich aber erst gemerkt als ich den nächsten Tag auf die Tachoscheibe geschaut habe. Also eine dreiviertel Stunde Pause einrechnen.
Ausserdem muss auch ein Busfahrer mal :) Und so bin ich zum Eingang und habe mal nett gefragt.

Den Rest des Eintrages lesen »

Comments Kommentare deaktiviert für Kalkar – Rückreise

Heute wieder eine kleine Reisegruppe. Die Belegschaft einer Stolberger Bank möchte zur Skihalle nach Bottrop. Dort gab es wohl ein Tagesprogramm für 40 EUR pro Person, was es in der wesentlich näheren Halle in Neuss nicht gibt. Macht auch nichts. Bottrop ist nicht allzuweit weg von meiner alten Heimat im Ruhrgebiet und so kann ich den Nachmittag nutzen, um Feunde zu besuchen. Die Gruppe ist nur für einen Tag dort und will abends wieder zurück.

Auch hier kommt ein Kasten Bier mit auf die Reise (wir haben 10 Uhr morgens), sowie eine Tasche mit Bechern, Sekt und O-Saft.

Den Rest des Eintrages lesen »

Comments Kommentare deaktiviert für Skihalle Bottrop

11 Leute von Broichweiden nach Kalkar stand heute auf dem Programm, Sonntag wieder abholen. Ich habe bisher keine Erfahrungen mit Kegelclubs auf Wochenendtrips, das sollte sich heute ändern.
Angekommen in Broichweiden hielt ich vor einem Wohnhaus. Auto aufmachen, klingeln, „Guten Tag!“, vor mir stehen eine Reihe Koffer und im Wohnzimmer sitzen hinter einer Nebelwand die Fahrgäste und fragen als erstes, ob man im Bus rauchen dürfte. Leider nein, aber wir können ja Pausen machen.

Den Rest des Eintrages lesen »

Comments Kommentare deaktiviert für Kalkar – Kernies Familienpark

Heute habe ich die erste Erfahrung mit der Beförderung einer Reisegruppe sammeln dürfen. Ich bin natürlich nicht selbst gefahren, Matthias, mein Fahrlehrer, hat die Beförderung durchgeführt.
Wir haben uns morgens in Aachen getroffen und sind dann nach Eschweiler gefahren um dort Schüler abzuholen. Ohje, habe ich mir gedacht, das fängt ja gut an. Wenn ich Pech habe, sitzt der Bus gleich voll Terrorkinder und randaliert rum. Naja aber man muss das ja nicht gleich so schwarz sehen, denn es war dann doch genau das Gegenteil.
Aber der Reihe nach.

Parat steht eine 10. und eine 7. Klasse, wie ich das verstanden habe fährt die gesamte Schule weg. Teilweise nach Bottrop zur Movieworld, teilweise nach Brühl zum Phantasialand. Da fahren wir hin.
Matthias tritt relativ resolut auf, auf seine Anweisung haben alle haben Ihre Rücksäcke und Taschen im Kofferraum unten im Bus unterzubringen. So kann keiner auf die Idee kommen, im Bus zu essen oder trinken und evtl. die Sitze zu bekleckern. Sind ja nur 50min Fahrt bis nach Brühl, da kann man das schon machen.

Heute hab ich es dann auch mal geschafft, ein paar Fotos zu machen:

Den Rest des Eintrages lesen »

Comments 7 Kommentare »